Zum Abschluss: Tag des offenen Denkmals

Hoch über dem Neckar thront Bad Wimpfen. Dort, wo Barbarossa einst die Anfänge errichten ließ ist ein wundervolles Kleinkosmos schönster historischer Häuser und Burganlage bis heute erhalten. Das war unser erstes Ziel am Sonntag. Zufälligerweise war auch Tag des offenen Denkmals-besser geht nicht. Am Fuße zunächst die Stiftskirche des Deutschritterordens besichtigt. Danach die Krönung auf dem Hügel. Bei bestem Wetter ein wundervolles Erlebnis.

Das könnte anschließend Heidelberg mit Altstadt und Schlossruine nicht wirklich toppen. Damit ging dann eine Reise in die Vergangenheit wunderschön zu Ende.

Bad Wimpfen
Bad Wimpfen
Heidelberg
Heidelberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0