Unendliche Trauer...

Nichts wird mehr sein wie bisher, unendliche Trauer liegt über meinem Schicksal. Am Wochenende ist völlig überraschend Isabella verstorben. Mit ihr habe ich das Boot gekauft, mit ihr das Logo entworfen, mit ihr seit Erstwasserung 2010 jede Minute auf dem Boot verbracht, ganz selten war ich ohne sie dort. Jeder Millimeter des Bootes ist verbunden mit ihr. Ich hatte nie einen anderen Mitsegler, mal die Kinder am Anfang, aber mit Isabella habe ich die 10 Jahre verbracht und alle Freuden und Härten des Segelns gemeinsam erfahren. 

Ich bin sprachlos und noch weiß ich nicht, ob Segeln auf der Boundless ohne sie möglich sein wird. 

Es schnürt mir die Kehle zu, wenn ich das Boot sehe, weil mein Gedanke auf sie fällt. Ein Aufschrei des Schmerzes durchfährt meinen Körper. 

49 Jahre sind kein Alter, zum Sterben. 

Ich weiß, es gibt andere und schwerere Schicksale. Aber ein so plötzlicher Tod, so unerwartet, so... 

Mit Tränen in den Augen tippe ich diese Zeilen. Wer immer Isabella gesehen hatte, wird sie als fröhlichen, liebevollen Menschen mit immenser Gastfreundschaft kennen und schätzen gelernt haben. Wir waren perfekt eingespielt und sie hatte seit letzter Saison begonnen, ihre Freude am Steuern mit der Pinne zu entdecken. Ganz selten die Punkte mit Reibung, fast immer perfekter gemeinsamer Genuss. 

Es war ein Glück, mit ihr zusammen die Zeit auf dem Boot genießen zu dürfen. Lücken, die nicht geschlossen werden können. 

Ein Teil meines Herzens geht mit ihr. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    fotograf4t (Donnerstag, 09 Januar 2020 18:01)

    Oh jeh wie traurig! Wir kannten uns zwar nicht persönlich aber in den letzten Jahren ist uns die Boundless mit dem markanten Schriftzug immer wieder in Friesland begegnet.
    Ich wünsche Euch als Familie alle Kraft und den Zusammenhalt, den Ihr jetzt braucht. Meine Gedanken sind bei Euch!

  • #2

    PeterK (Donnerstag, 09 Januar 2020 18:58)

    Hallo Peter,
    das ist wirklich sehr schlimm zu hören. Wir haben uns zwar nur einmal kurz in Stavoren getroffen, wo wir dann dein Fahrrad testen durften, aber gern eure Geschichten hier im Blog intensiv verfolgt.
    Ich glaube nicht, dass ich wirklich ermessen kann, wie groß der Verlust ist (da mir dieses bisher zum Glück erspart wurde, wünsche aber alles Gute und viel Kraft.
    Ich hoffe du wirst bald wieder auf dem Wasser sein und dich in all der Trauer dann auch an die schönen Erlebnisse erinnern können.
    Liebe Grüße
    Peter

  • #3

    Ursula Schramm (Freitag, 17 Januar 2020 18:36)

    Unfassbar, und eigentlich bin ich sprachlos. Ich möchte aber nicht versäumen, lieber Peter, Dir mein Mitgefühl auszusprechen, obwohl kaum jemand mitfühlen kann, was Du jetzt durchlebst. Ich habe ständig Bilder von Isabella vor mir - voll gefeatured im Segelanzug mit Handschuhen und Mütze, aber strahlendem Gesicht, runter gehopst vom Bugkorb. Immer fröhlich, für jeden ein nettes Wort, immer hilfsbereit.
    Es ist so traurig, Peter, und ich wünsche Dir viel, viel Kraft, die Du jetzt brauchst.
    Uschi
    Düsseldorf/Lemmer

  • #4

    Christoph Engels (Samstag, 18 Januar 2020 17:30)

    Ich bin völlig geschockt.Gott beschütze Dich in Deiner Trauer.
    Christoph

  • #5

    Ulli & Kai (Samstag, 18 Januar 2020 21:43)

    Mensch Peter, wir können es gar nicht glauben.
    Worte können nicht ausdrücken, wie leid uns das tut.
    Wir können uns noch gut daran erinnern, als wir das erste Jahr in eurer Nähe am Steg lagen . Es war Sommer und Ihr seit mit einem Glas Wein in der Hand am Steg entlang gelaufen und habt jeden begrüßt.
    Oder zum Ende der Saison , ihr habt die Boundless
    zum Winter Liegeplatz überstellt und Isabella hat uns allen zur Begrüßung ihren selbst gebackenen Kuchen gereicht.
    Wir wünschen Dir die Kraft , diese schwere Zeit zu überstehen.
    Ulli & Kai
    Herne / Lemmer

  • #6

    Tomcat2 - Thomas + Katrin (Donnerstag, 23 Januar 2020 20:51)

    Lieber Peter ,
    Uns fehlen die Worte ....
    Haben Isabella und dich als Einheit kennengelernt, fröhlich, herzlich und voller Pläne.
    Fühlen mit Dir.

  • #7

    Petra und Bernd (Freitag, 24 Januar 2020 19:50)

    Entsetzen. Sprachlosigkeit . Betroffenheit.
    Das haben wir empfunden , als wir deine Zeilen gelesen haben.
    Gemeinsam schönes Wetter genießen, gemeinsam schlechtem Wetter trotzen - so haben wir euch letztes Jahr am Steg in Lemmer kennengelernt. Nicht sehr intensiv, aber immer wieder mal auf ein paar nette Worte. Eine Bereicherung!
    Du schreibst, ein Teil deines Herzens ist mit Isabella gegangen, aber ein Teil ihres Herzens ist mit Sicherheit bei dir geblieben. Denn, niemals geht man so ganz, ... oder - auch wenn ein Segel am Horizont verschwindet und man es nicht mehr sieht , es ist immer noch da.
    Kraft. Mut. Zuversicht.
    Das wünscht dir die Crew der ready2sail
    Spenge/Lemmer

  • #8

    Fred - MY ALVIN (Montag, 27 Januar 2020 16:22)

    Hallo Peter
    Soeben erfahre ich das Isabella von uns gegangen ist
    und ich kann es nicht begreifen.
    Eine so lebenslustige Frau die voll im Leben stand.
    Ich werde immer das Bild im Kopf haben wo ihr Hand in Hand über den Steg gegangen seid.
    Der Pott Kaffee oder das Gläschen Wein in der Hand und immer ein nettes Wort.
    Schmerz und Trauer werden gehen, aber was bleibt ist das Licht und die Liebe die sie in unser aller Leben gebracht hat.
    Sie wird uns fehlen.
    Im Gedenken an einen lieben Menschen
    Fred
    (MY - ALVIN )