Nomen est omen

Das Boot war bestellt, die Vorfreude riesig. Aber etwas fehlte noch. Wie in einer Schwangerschaft verging auch bei uns viel Zeit mit der Suche nach dem richtigen Namen. Ausdrucksstark muss er sein. Prägnant. Und doch leicht international zu buchstabieren, wenn man funkt.

Und was ist ein Boot ohne Logo?

Das machte die Sache nicht einfacher. Denn Logo und Namen müssen auch zusammen passen.

 

Die Wochen vergingen und der Kopf rauchte. Viel wurde probiert und verworfen. Irgendwann kam dann der Durchbruch:

BOUNDLESS

Das hat im Englischen viele Bedeutungen. Die hier passende ist: Grenzenlos.

Genau das sollte das Boot für uns sein: Die Grenzen des Alltags überwinden. Unsere bisherigen Grenzen überwinden. Grenzenloser Genuss. Das passt genau zum Boot, zu uns.

Das Logo

Ein Logo hat ganz zentrale Bedeutungen: Es muss inhaltlich zum eigenen Stil passen, zum Boot, einen hohen Wiedererkennungswert haben und so gestaltet sein, dass es in fast jeder Größe immer sofort erkennbar ist.

Wir haben viel mit Booten, Tieren, Formen gespielt. Bis sich immer mehr heraus kristallisierte: Es muss ein Vogel werden. Grenzenlos passt perfekt zu einem Vogel, der in der Luft keinerlei Einschränkungen hat. Für den es im Flug keine Grenzen gibt. Der die Leichtigkeit des Seins verkörpert und genauso vom Wind getragen werden kann, wie der Wind ein Segelboot antreibt.

Die Viko hat mit dem pfeilförmigen Aufbau und der Stufe seitlich hinten zum Cockpit ein dynamisches, modernes Design. Gleichzeitig darf ein Logo nicht zu viele Details haben, damit es in möglichst vielen Größen gleich gut genutzt und erkannt werden kann. Also haben wir einen Albatros im Flug stilisiert. Sein markanter Schnabel und besonders große Flügel betonen mit der ansteigenden Flugrichtung diesen modernen Charakter. Und drücken eine Leichtigkeit aus, die den Namen mit dem Seevogel perfekt verbindet. Wie kaum ein anderer Seevogel kann er weite Strecken zurück legen weil er die Dynamik der Windströmungen nutzt. Und er ist ein guter Schwimmer.

Wie vielfältig verwendbar das Logo sein kann, zeigen ein paar Beispiele: Auf dem Boot seht Ihr es schon auf der Startseite. Das Logo selbst ist groß über der Navigation auf diesen Seiten. In der Browserleiste ist es selbst als winzig kleines Fauvicon noch erkennbar. Und links seht Ihr weitere Beispiele, was man mit dem Logo gestalten kann: Von individualisierten Tellern, Tischsets und Besteckgravur isst es sich gleich nochmals besser. Ihr ahnt es: Die Flaggen schreiben boundless im Flaggenalphabet.